Team

Unser Team wird von der Leiterin, Brigitte Kappel, geführt.

Frau Kappel ist Erzieherin und hat folgende Zusatzqualifikationen:

  • qualifizierte Leiterin
  • U3-Pädagogin
  • KESS-Elternkurstrainerin
  • zertifizierte Elternbegleiterin

Frau Kappel ist 20 Stunden in der Leitung, die restlichen Arbeitsstunden im Gruppendienst tätig.

 

Das Team setzt sich aus Fachkräften mit unterschiedlichen Fachrichtungen z. B. U3-Pädagogik und den Ergänzungskräften zusammen.

In unserem Team arbeiten sowohl weibliche als auch männliche Pädagogen. Der Einfachheit halber wählen wir für unsere Ausführungen Großteils die weibliche Anrede.

Jede Pädagogin wird ressourcenorientiert eingesetzt und ist für einzelne Bereiche eigenverantwortlich tätig. So unterliegen die Schlafenszeit, der Frühdienst und die unterschiedlichen  Spielbereiche bzw. Bildungsräume der intensiven Begleitung einzelner Mitarbeiter. Sie gestalten diesen Arbeitsbereich zusammen mit den Kindern. Kolleginnen stehen zur Unterstützung und kollegialen Beratung zur Verfügung.

Den Pädagogen sind Bezugskinder zugeordnet. Für diese Kinder tragen sie die Hauptverantwortung im Bereich der Beobachtung und Dokumentation, der Begleitung während der Eingewöhnungszeit und der Gestaltung des Portfolios.

Ein Teil des Teams steht in fester, unbefristeter Anstellung. Einige Pädagogen arbeiten mit einem befristeten Vertrag. Der Stundenumfang wird von den Buchungsstunden der Kinder beeinflusst. Die gesetzliche Vorgabe des Anstellungsschlüssels „1 Pädagogenstunde zu 11 Kinderbetreuungsstunden" unterschreiten wir oft deutlich. Wir arbeiten oft mit einem Anstellungsschlüssel von 1 zu 9 – 10, das heißt wir weisen mehr Personal vor, als gesetzlich gefordert wird.

 

Die Aufgaben der Pädagogen sind sehr vielseitig:

  • Begleitung und Bildung der Kinder
  • Gestaltung des Portfolios mit dem Kind
  • Führen von Beobachtungen
  • Vorbereitung und Führen von Elterngesprächen
  • aktive Pflege der Erziehungspartnerschaft
  • Zusammenarbeit mit Fachdiensten und Kooperationspartnern
  • Gestaltung des Raumes als „dritten Erzieher“
  • evtl. Begleitung von Praktikanten und Auszubildenden

Um die notwendigen Vorbereitungen qualitativ gut erledigen zu können, ist eine feste Zeit hierfür im Dienstplan verankert.

 

Das pädagogische Team wird durch den Hausmeister und eine Mitarbeiterin im Hygiene- und Hauswirtschaftsbereich unterstützt. Die Vorhaltung einer Hauswirtschaftskraft ermöglicht den Pädagogen, ihre Arbeitszeit in erster Linie den Kindern und der Bildungsarbeit zu widmen.