Kräuter

 
Sebastian Kneipp war ein überzeugter Kräuterexperte.
Die mild wirkenden Heilpflanzen aus unserer heimischen Umgebung
können vielseitige Helfer für Gesundheit und Wohlbefinden sein.
 

Der direkte Umgang und die Nutzung von Heilpflanzen und Kräutern im Kindergarten und in der Familie

  • fördert das Verständnis und Interesse für die Natur mit ihren vielfältigen Möglichkeiten.
  • unterstützt die Entwicklung eines Verantwortungsbewusstseins gegenüber der Umwelt und dem eigenen Körper
  • kann Sie und Ihre Kinder vor Krankheit schützen und viele Beschwerden lindern.

 

Betreten Sie durch das Gartentor unseren Kinder-Garten fällt Ihr Blick direkt auf das Kräuterbeet. Beim Aufenthalt im Garten lernen die Kinder die vielfältigen Heilpflanzen und Kräuter kennen, mit denen das Beet bepflanzt worden ist. Beim gemeinsamen Monatsfrühstück benutzen wie gerne das frische Angebot an Pflanzen, welches uns uns das Kräuterbeet bietet.   

 

Daneben findet dieses Kneipp-Element bei der Zubereitung von Tee für die Kinder des Hauses Regenbogen seine Anwendung. Neben der Verwendung unserer Teesorten aus dem eigenen Garten, beziehen wir Großkammerteebeutel von einem bekannten Teeerzeuger aus dem Bodenseeraum. Es handelt sich dabei um ausgewählte Früchte- und Kräutertees, die wir am Morgen frisch zubereiten und den Kindern den Tag über unbegrenzt zur Verfügung stellen, damit diese jederzeit ihren Durst stillen können. Der Tee bleibt dabei ungesüßt und wird lediglich an besonderen Tagen mit dem heimischen Apfelsaft aus dem Kelterhaus des Obst- und Gartenbauvereins Untersiemau „verfeinert“.